Elfsport-Logo

Schweiz - Promotion League - Saison 2021/2022

Runde 12 - Felix Hornung hext Breitsch zum Sieg

Roland Deschain (DeRo) - 28.10.2021

Der Leader bleibt weiterhin unbesiegt. Der Bebbi-Nachwuchs gelang eine frühe Führung, der FC Breitenrain reagierte sofort und konnte per Elfmeter ausgleichen. Noch vor der Pause brachte Enes Ceftci das Heimteam in Führung.
In der zweiten Spielhälfte versuchten die Basler zu reagieren. Einige Chancen wurden herausgespielt, doch Breitsch-Torhüter Felix Hornung ist in einer bestechenden Form und konnte alle Versuche entschärfen. Die Berner Abwehr musste neben Captain Hurter auch die Absenz von Max Dreier verkraften. Doch die neuformierte Abwehr brachte das Resultat souverän über die Zeit.

Nach dem Spiel schwenkten die handvoll Gästefans kurz ihre Fahnen. Für das Heimpublikum sorgte Capo Max für Stimmung. Ein toller Abschluss für ein unterhaltsames Spiel bei herrlichem Wetter.

Promotion League Saison 2021/22, Runde 12, Groundhopping, Spitalacker, Spitzenspiel, FC Breitenrain vs FC Basel II, Collage, Impressionen

Die AC Bellinzona erledigte seine Aufgabe in Basel bei den Black Stars souverän. Patrick Rossini gelang mit einem schönen Lupfer das Tor der Runde. Die Tessiner lauern weiterhin drei Punkte hinter dem Tabellenführer.

Am Tabellenende ist weiterhin der SC Brühl. Den St.Gallern gelang immerhin im siebten Heimspiel der erste Punktgewinn. Ein Sieg wäre möglich gewesen, doch nach der Führung, liessen die Kronen nach bzw. die Nerven flatterten. Mit seinem sechsten Saisontreffer, gelang Brian Beyer in der 76. Minute der verdiente Ausgleich.
Im Paul Grüninger Stadion verfolgten 420 treue Fans den Match. Trotz der eklatanten Heimschwäche, zieht der SC Brühl - mit einem Schnitt von 419 Zuschauern - am drittmeisten Besucher der Promotion League an.

Letzte Woche betitelten wir den FC Stade Nyonnais als Equipe der Stunde und lobten die Abwehr. Im Waadtländer-Derby gegen den FC Bavois setzte es eine überraschende Niederlage ab. Der Sturm schoss wieder zweiten Tore, doch die Verteidigung musste drei Tore zulassen. Adrian Alvarez drehte das Spiel mit zwei Toren. Dies waren drei sehr wichtige Punkte für Bekim Uka's Mannschaft.

Die Krise beim SC YF Juventus spitzt sich zu. Seit sechs Spielen konnten die Zürcher nicht mehr gewinnen und holten nur zwei Punkte, damit ist der Klub auf Platz 13 abgerutscht. Goran Karanovic ist weiterhin Toptorjäger, hat aber seinen Stammplatz verloren. Wie lange hat Präsident Piero Bauert noch Vertrauen in Trainer Ergün Dogru?
Der neue Trainer Andrea Vitali holte gleich den ersten Sieg, damit kletterte der Aufstiegsfavorit auf Platz 3. Die mitgereisten Chiasso-Supporter freuten sich über die drei Punkte, von der Leistung waren sie aber nicht angetan, es gibt noch einiges zu tun im Tessin.

YAPEAL Promotion League - Runde 12
SC Brühl St.Gallen - FC Biel-Bienne 1 - 1, SC Cham - BSC Young Boys II 1 - 3, FC Zürich II - FC Sion II 4 - 0, FC Breitenrain Bern - FC Basel II 2 - 1, SC YF Juventus Zürich - FC Chiasso 1 - 2, FC Rapperswil-Jona - Etoile Carouge FC 1 - 1, FC Stade Nyonnais - FC Bavois 2 - 3, FC Black Stars Basel - AC Bellinzona 1 - 3

1. FC Breitenrain Bern 12/30, 2. AC Bellinzona 12/27, 3. FC Chiasso 12/21, 4. FC Stade Nyonnais 12/19, 5. FC Basel II 12/18, 6. FC Rapperswil-Jona 12/18, 7. FC Zürich II 12/16, 8. FC Bavois 12/16, 9. FC Black Stars Basel 12/16, 10. FC Biel-Bienne 12/15, 11. Etoile Carouge FC 12/15, 12. SC Cham 12/14, 13. SC YF Juventus Zürich 12/12, 14. BSC Young Boys II 12/10, 15. FC Sion II 12/9, 16. SC Brühl St.Gallen 12/8