Elfsport-Logo

Fussball - Geschichten und News

Argentinien - Racing verliert Spitzenkampf trotz Klubmitglied Al Pacino

Am Freitag wurde Hollywoodlegende Al Pacino Klubmitglied von Racing Club de Avellaneda. Dies blieb Racings Höhepunkt der Woche, da das Spitzenspiel gegen Estudiantes mit 1-2 verloren ging.

Racing lag vor diesem Weekend auf Platz 4 und 5 Punkte hinter Leader Estudiantes La Plata. La Academia wollte den Rückstand verkürzen oder mindestens nicht weiter anwachsen lassen.

In der 28. Minute brachte Marcos Javier Acuna Racing mit einem Freistoss in Führung, der Torwart machte dabei einen unglücklichen Eindruck. Die Freude währte nicht lange, bereits 5 Minuten später glich Lucas Viatri per grosszügigem Foulelfmeter für das Heimteam aus. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff nahm der Verfolger Racing zunächst das Heft in die Hand. Je länger das Spiel dauerte, desto stärker wurde der Leader. In der 90. Minute gelang Javier Toledo der viel umjubelte Siegtreffer. Dem Treffer ging ein Zweikampf am Flügel voraus, das Auswärtsteam reklamierte lautstark Foul. Racing brachte es zwar auf 56% Ballbesitz und ein Cornerverhältnis von 4:2, doch schlussendlich war Estudiantes torgefährlicher und grüsst weiter von der Spitze.

Der Schauspieler Al Pacino hätte sich sicher ein anderes Resultat erhofft. Die Saison der 30-Teams Monsterliga von Argentinien dauert noch lange und vieles ist noch möglich. (DeRo - 01.11.2016)